aktuell

Newsletter „Die Pädagog*innen“ vom 10.01.2024

__________________________________________________________________________________________________

Liebe Kolleg:innen,

mit diesem Newsletter möchten wir euch über die aktuellen Entwicklungen informieren und zum Berufsgruppentreffen mit außerordentlicher Mitgliederversammlung an der gemeinsamen Landeskonferenz einladen.

Rückblick Fachtag 2023 – theologische Qualifikation

Im Juni des vergangenen Jahres trafen wir uns zum Fachtag in Nürnberg. In der Frage nach theologischen Qualifikationen für unsere Berufsgruppe hatten wir mit Prof. Dr. Lankau von der Evang. Hochschule Nürnberg einen interessanten Gesprächspartner. Er stellte dabei entsprechende Module vor, die auch berufsbegleitende absolviert werden könnten. Dazu müsste es eine Regelung mit der ELKB geben. In der Diskussion wurde deutlich, dass erst einmal die Weiterentwicklung von FEB abgewartet werden sollte.

Miteinander der Berufsgruppen (MdB)

Im MdB-Prozess gibt es nun erste klare Signale und konkrete Strukturen zur Einbindung der gestaltenden Berufsgruppen in die Personalplanung der ELKB. Mit Juliane Ulverich als persönliche Referentin von OKR Stefan Reimers haben wir eine Ansprechpartnerin gefunden, die unsere Anliegen transportiert und unterstützt. Es wird eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die sich aus Vertreter:innen der Berufsgruppen sowie der Personalabteilung zusammensetzt und regelmäßig tagt. Als erstes Thema wurde der berufsübergreifende Einsatz definiert. Damit haben wir nun endlich eine Grundlage zur Mitgestaltung der kirchlichen Personalpolitik geschaffen.

Überarbeitung der DiVo

Auf unseren Antrag beschäftigt sich seit Herbst 2022 eine kleine Arbeitsgruppe mit der Überarbeitung des Gruppenplans 5 der DiVo. Die Arbeitsgruppe setzt sich aus den Vertretern der Landeskirche (Gerhard Berlig, Sabine Schöpf), des VKM (Gerd Herberg) und des Berufsverbandes (Friedemann Hennings) zusammen. Erfreulicherweise konnten viele unserer Vorschläge in die Vorlage eingebracht werden. Die Vorlage wird nun in die nächste Sitzung der Arbeitsrechtlichen Kommission zur Beschlussfassung eingebracht. Ziel ist es, die Änderungen rückwirkenden zum 01.01.2024 zu beschließen. Die Neufassung ermöglicht es einigen Kolleg:innen, eine höhere Eingruppierung zu beantragen.

Fachtagung 2024

In diesem Jahr möchten wir wieder zu einer zweitägige Fachtagung am 26./27. Juni einladen.
Diese wird wieder mit dem legendären Tagungsfest in Pappenheim stattfinden, Thema und Gesprächspartner stehen noch nicht fest.

Berufsgruppentreffen mit Oberkirchenrat Stefan Reimers

Herzliche Einladung zum Berufsgruppentreffen im Rahmen der gemeinsamen Landeskonferenz am Dienstag, 13. Februar 2024 um 19.00 Uhr. Als Gesprächspartner im EBZ Pappenheim haben wir erfreulicherweise Oberkirchenrat Stefan Reimers, Leiter der Personalabteilung im Landeskirchenamt gewinnen können. Es wird sicherlich spannend, mit Herrn Reimers über unsere Perspektiven als Berufsgruppe ins Gespräch zu gehen und aktuelle Fragestellungen zu diskutieren. Anschließend wollen wir noch in einem Info-Speeddating zur Neufassung des Gruppenplans, zur FEB-Konzeption und zum MdB-Prozess informieren.

Im Anschluss findet dann eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Berufsverbandes mit folgender Tagesordnung statt.

Kurzbericht des Vorstandes
Kassenbericht und –prüfung
Nachwahlen
Sonstiges, Termine

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Pappenheim

Herzliche Grüße und alles Gute für das Neue Jahr
Friedemann Hennings, Frank Höhle, Jasmin Wagner

__________________________________________________________________________________________________

Ergebnisse vom Fachtag des Berufsverbandes am 18.07.2023 in Nürnberg

Hallo, liebe Kolleg:innen,

jetzt ist unser Fachtag schon wieder einige Zeit her. Ich denke immer noch gerne an unsere intensiven Diskussionen am 18. Juli in Nürnberg zurück. Für uns als Vorstand ist der Austausch mit euch sehr wichtig und motiviert uns zur Weiterarbeit. Anbei findet ihr die Mitschrift von Jasmin, die Fotos unserer Diskussionen und die Infos von Prof. Dr. Lanckau zum Angebot der evang. Hochschule.

Mitschrift Fachtag 2023

2022-01-09_modulhandbuch_rt

Im nächsten Jahr möchten wir wieder einen zweitägige Fachtagung anbieten. Diese wird voraussichtlich am 26./27. Juni 2024 in Pappenheim stattfinden.

Liebe Grüße im Namen des Vorstandes

Friedemann Hennings

Newsletter „Die Pädagog*innen“  30.01.2023

__________________________________________________________________________________________________

Liebe Kolleg:innen,
mit diesem Newsletter möchten wir euch über die aktuellen Entwicklungen informieren und zum Berufsgruppentreffen mit anschließender öffentlichen Mitgliederversammlung an der Landeskonferenz einladen.

Miteinander der Berufsgruppen (MdB)

Im MdB-Prozess gibt es nun wieder einen regelmäßigen Kontakt mit unserem Berufsgruppenreferenten Heinz Karrer im Landeskirchenamt. Wir gehen die aktuellen Themen an. Der Gesprächsfaden mit Oberkirchenrat Stefan Reiners wurde im Januar nach einem Jahr Funkstille wieder aufgenommen. In einer veränderten Personalabteilung wird es mit den gestaltenden Berufsgruppen einen engeren Austausch und Vernetzung geben.

Überarbeitung der DiVo

Weiterhin setzen wir uns für eine Überarbeitung der kirchlichen Dienstordnung (DIVo) ein. Wir haben einen Vorschlag zur Umgestaltung des Gruppenplans entwickelt und dem vkm-Bayern über unsere Vertreterin Sabine Otterstätter-Schmidt zukommen lassen. Der vkm hat den Antrag in die Arbeitsrechtlichen Kommission (ARK) eingebracht. Dort wurde eine Arbeitsgruppe zur Überarbeitung ins Leben gerufen, die bis Herbst 2023 einen Vorschlag entwickeln soll. Die Arbeitsgruppe setzt sich zusammen aus Vertreter:innen des LKA und des vkm, von Seiten unseres Berufsverbandes nimmt Friedemann Hennings teil. Ein erstes Treffen hat deutlich gemacht, dass es kein Wunschkonzert ist, aber durchaus ein breiter Gestaltungsraum besteht. Ziel ist es, die Formulierungen den aktuellen Anforderungen anzupassen und möglichst vielen Kolleg:innen eine höhere Eingruppierung zu ermöglichen.

Berufsgruppentreffen mit anschließender Mitgliederversammlung

Herzliche Einladung zum Berufsgruppentreffen im Rahmen der gemeinsamen Landeskonferenz am Montag, 27. Februar 2023 um 19.30 Uhr. Als Gesprächspartner im EBZ Pappenheim haben wir Gerd Herberg, Geschäftsführer der Verbandes kirchlicher Mitarbeiter:innen (vkm) gewinnen können. Gerd Herberg kann zu vielen arbeitsrechtlichen Entwicklungen und Fragen Antworten und Einschätzungen geben.

Im Anschluss findet dann die jährliche Mitgliederversammlung des Berufsverbandes mit folgender Tagesordnung statt:
· Bericht des Vorstandes
· Kassenbericht und –prüfung
· Neuwahlen
· Sonstiges, Termine

Wir freuen uns, wenn wir uns in Pappenheim wieder „live“ sehen können.

Herzliche Grüße
Friedemann Hennings, Frank Höhle, Jasmin Wagner

__________________________________________________________________________________________________

Newsletter „Die Pädagog*innen“  31.10.2022

__________________________________________________________________________________________________

Liebe Kolleg:innen,

mit diesem Newsletter möchten wir euch über die aktuellen Entwicklungen informieren und auf das Berufsgruppentreffen an der Landeskonferenz hinweisen.

Rückblick auf den Fachtag im September

Für uns im Berufsverband war es wichtig, dass der Fachtag mit dem Thema „Die Zukunft im Blick – theologische Kompetenzen als Pädagog:innen“ Mitte September in Präsenz stattfinden konnte. Der persönliche Austausch tat gut und die Stimmung trotz der kleinen TN-Zahl war positiv. Als Gesprächspartner konnten wir Gottfried Greiner vom Gottesdienstinstitut gewinnen. Er stellte das Angebote auch im Sinne der Weiterbildung für theologisch-pädagogische Berufsgruppen vor, konnte aber keine Angebote zur theologischen Qualifikation für unsere Berufsgruppe in Aussicht stellen. Uli Taube gab einen Einblick in die Überlegungen zur Überarbeitung des FEB-Programms und wies auf die geplanten theologischen Qualifikationsmodelle der Evangelischen Hochschule in Nürnberg hin. Am Nachmittag konnten wir dann in der Mitgliederversammlung auf die derzeitigen berufspolitischen Entwicklungen hinweisen und uns intensiv austauschen.

Miteinander der Berufsgruppen (MdB)

Im MdB-Prozess gibt es in diesem Jahr unterschiedliche Erfahrungen. Wir sind regelmäßig im Austausch mit Heinz Karrer, unserem zuständigen Referenten im Landeskirchenamt und bringen dort unsere Anfragen und Themen ein. Zum Beispiel hat Heinz uns das Vorgehen vorgestellt, wie die Kompetenzen für Stellen im Landesstellenplan beschrieben und daraus das Anforderungsprofil für die Ausschreibung entwickelt werden soll. Dieses Raster ist veröffentlicht und wird hoffentlich in Zukunft so umgesetzt, dass es mehr kompetenzorientierte Ausschreibungen auch für unsere Berufsgruppe gibt. Das Vorgehen ist nicht verpflichtend, wird aber der mittleren Ebene ans Herz gelegt. Heinz Karrer ist auch im Austausch mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg in Bezug auf theologische Weiterbildungsmodule auch für unsere Berufsgruppe. In Zukunft soll es dort theologische Qualifikationsmodule geben, die zu einem erhöhten Chance z.B. auf berufsübergreifende Stellen bzw. Leitungsstellen führen. Uns ist es wichtig, dass diese Module berufsbegleitenden absolviert werden können.

Mit den anderen gestaltenden Berufsgruppe haben wir bis zum April wichtige gemeinsame Schritte im Prozess „Miteinander der Berufsgruppen“ entwickelt. Funkstille herrscht von Seiten vom zuständigen Oberkirchenrat Stefan Reimers. Seit Anfang des Jahres gab es keine Antworten auf Anfragen und Einladungen zu Terminen z.B. für den Runden Tisch der Berufsgruppen. Wir hoffen nun, dass der Gesprächsfaden bald wieder aufgenommen werden kann.

Überarbeitung der DiVo

Weiterhin setzen wir uns für eine Überarbeitung der kirchlichen Dienstordnung (DIVo) ein. Wir haben einen Vorschlag zur Umgestaltung des Gruppenplans entwickelt und dem vkm-Bayern über unsere Vertreterin Sabine Otterstätter-Schmidt zukommen lassen. Der vkm hat den Antrag in die Arbeitsrechtlichen Kommission (ARK) eingebracht. Dort wurde eine Arbeitsgruppe zur Überarbeitung ins Leben gerufen, die bis Herbst 2023 einen Vorschlag entwickeln soll. Die Arbeitsgruppe setzt sich zusammen aus Vertreter:innen des LKA und des vkm, von Seiten unseres Berufsverbandes nimmt Friedemann Hennings teil. Ein erstes Treffen hat deutlich gemacht, dass es kein Wunschkonzert ist, aber durchaus ein breiter Gestaltungsraum besteht. Ziel ist es, die Formulierungen den aktuellen Anforderungen anzupassen und möglichst vielen Kolleg:innen eine höhere Eingruppierung zu ermöglichen.

Berufsgruppentreffen 2023

Bereits jetzt möchten wir auf das Berufsgruppentreffen im Rahmen der gemeinsamen Landeskonferenz am Montag, 27. Februar 2023 hinweisen. Ein Schwerpunktthema und mögliche Gesprächspartner:innen werden wir euch noch mitteilen. Wir freuen uns, wenn wir uns in Pappenheim „live“ sehen können, werden uns aber auch bei einer Online-Veranstaltung beteiligen.

Herzliche Grüße

Friedemann Hennings, Frank Höhle, Jasmin Wagner

_______________________________________________________________________________________________

Neues vom 04.08.2022

Einladung zum Fachtag des Berufsverbandes „Die Pädagog*innen“ am 21. September 2022

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir möchten euch herzlich zum Fachtag des Berufsverbandes am Mittwoch, 21. September 2022 in Nürnberg einladen und freuen uns über Anmeldungen bis zum 15.09. per Mail. Der Fachtag steht unter dem Motto „Die Zukunft im Blick – theologische Kompetenzen

als Pädagog*innen“ und findet im Deltaraum des KJR Nürnberg, Hintere Insel Schütt 20 in Nürnberg statt. Der Tagungsort ist über die U-Bahnstation Wöhrder Wiese bzw. vom Hauptbahnhof aus gut zu Fuß zu erreichen. Wir starten um 9.30 Uhr, der Abschluss ist für 15.30 Uhr geplant.

Als Berufsgruppe der „Pädagog*innen“ werden wir bei der Frage nach den Perspektiven im Arbeitsfeld Kirche z.B. bei berufsübergreifenden Ausschreibung von Stellen auf Gemeinde- und Dekanatsebene, aber auch bei Leitungsstellen immer wieder nach unserer theologischen Qualifikation gefragt. Die bisherige Doppelqualifikation durch das FEB-Programm hilft uns dabei nicht weiter und Bedarf einer Überarbeitung. Als ein Weg wird dabei auf eine Weiterbildung am Gottesdienstinstitut  zur:m Prädikant:in verwiesen. Wir wollen deshalb am Dienstag, 21. September mit FEB-Referent Uli Taube über die Weiterentwicklung des FEB-Programms ins Gespräch kommen und mit Gottfried Greiner vom Gottesdienstinstitut einen Eindruck über die Weiterbildung zum/r Prädikant:in gewinnen.

Nach einem Mittagimbiss starten wir um 13.30 Uhr mit der öffentlichen Mitgliederversammlung des Berufsverbandes mit Berichten und Nachwahlen und werden uns auch mit aktuelle berufspolitische Fragestellung wie z.B. die Überarbeitung der DiVo und Anfragen an das Referat Q beschäftigen.

Wir freuen uns über eure Anmeldungen, Kosten entstehen euch nicht.

Herzliche Grüße

Friedemann Hennings, Frank Höhle und Jasmin Wagner (Vorstand)

Neues vom 02.05.2022

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

herzliche Einladung zu unserer Fachtagung 2022 am 21./22. Juni im Evang. Bildungs– und Tagungszentrum Pappenheim.

Als Berufsgruppe der „Pädagog*innen“ werden wir bei der Frage nach den Perspektiven im Arbeitsfeld Kirche z.B. bei berufsübergreifenden Ausschreibung von Stellen auf Gemeinde– und Dekanatsebene immer wieder nach unserer theologischen Qualifikation gefragt. Die bisherige Doppelqualifikation durch das FEB-Programm hilft uns dabei nicht weiter. Als ein Weg wird dabei auf eine Weiterbildung am Gottesdienstinstitut  zum Prädikant:in verwiesen. Wir wollen deshalb am Dienstag, 21. Juni mit FEB-Referent Uli Taube über die Weiterentwicklung des FEB-Programms ins Gespräch kommen und mit Gottfried Greiner vom Gottesdienstinstitut einen Eindruck über die Weiterbildung zum/r Prädikant:in gewinnen.

Zeit für Gemeinschaft und Austausch gibt es im Rahmen einer Kanutour auf der Altmühl und beim legendären Tagungsfest am Grill.

Am Mittwoch, 22. Juni werden wir zunächst in Arbeitsgruppen aktuelle berufspolitische Fragestellung wie die Überarbeitung der DiVo, Anfragen an das Referat Q oder FEB-Neugestaltung thematisieren. Abschließen wollen wir den Vormittag mit der öffentlichen Mitgliederversammlung des Berufsverbandes mit Berichten und Nachwahlen.

Alle weiteren Infos könnt ihr der Einladung entnehmen. Wir freuen uns sehr, wenn ihr euch bis Ende Mai zur Fachtagung anmeldet.

Herzliche Grüße
Friedemann Hennings, Frank Höhle und Jasmin Wagner (Vorstand)

Neues vom 31.01.2022

Einladung zum digitalen Berufsgruppentreffen an der Landeskonferenz 2022

Liebe Kolleg*innen,
leider muss in diesem Jahr die gemeinsame Landeskonferenz wieder online stattfinden. Die Tradition der Berufsgruppentreffen am Montagabend wird aber weitergeführt.
Wir laden euch herzlich zu unserem Berufsgruppentreffen der „Pädagog*innen“
am Montag, 07. März um 19.15 Uhr im Onlineformat
ein.
Wir möchten euch in einer guten Stunde über die aktuellen Entwicklungen rund um die Berufsgruppe informieren und haben Gerd Herberg, Geschäftsführer des vkm (Verband kirchlicher Mitarbeiter*innen) zu Gast.
Wir möchten mit ihm zu den Themen Eingruppierung und Absicherung in den Zeiten der Landesstellenplanung ins Gespräch kommen.
Anschließend gibt es die Möglichkeit, noch gemütlich beisammen zu sein.
Unter folgendem Link könnt ihr euch ab 19.00 Uhr einwählen:

https://eu01web.zoom.us/j/61469582118?pwd=emFMeWRNKzMwVU5tbCs3TDNOSndRZz09
Meeting-ID: 614 6958 2118, Kenncode: 806788

Damit auch die richtige Stimmung aufkommt hier unser traditionelles Cocktailrezept „Der SozPäd Sunrise“ für euch (Zutaten für 4 Cocktails):

Ihr braucht 300 ml Orangensaft, 170 ml Ananassaft, 4 TL Zitronensaft, 40 ml Grenadine, Eiswürfel

Zubereitung:

  • Schritt 1:
    Zuerst die 3 Säfte im Cocktailshaker oder im Mixer vermischen. Anschließend die Eiswürfel auf die 4 Gläser verteilen.
  • Schritt 2:
    Die Saftmischung gleichmäßig in die Gläser füllen. Nun einen Esslöffel zur Hand nehmen, ihn am Glasrand ansetzen und die Grenadine langsam über den Löffel in das Glas laufen lassen. So bekommt ihr den schönen Verlauf der gelben und roten Farbe hin.
    Anschließend die alkoholfreien Cocktails servieren.

Mixt euch euren Cocktail kurz vor Sitzungsbeginn, legt euch ein paar Knabbereien und Naschereien bereit und schon habt ihr euer Berufsgruppentrefffeeling für Zuhause und seid bestens gerüstet.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Jasmin Wagner, Frank Höhle und Friedemann Hennings

Neues vom 03.01.2022

Aktuelle Entwicklungen und Themen

Derzeit beschäftigt uns im Vorstand immer noch stark der Prozess „Miteinander der Berufsgruppen“. Uns geht es darum, die Perspektiven unserer Berufsgruppe zu stärken und Wege zu finden, wie für uns neue berufliche Chancen innerhalb der Kirche aufgetan werden. Immer wieder wird uns mit dem Hinweis auf unsere unzureichende theologische Qualifikation Hürden aufgebaut, die schwer zu überwinden sind. Das betrifft z.B. die Konfi-Arbeit, die berufsübergreifende Besetzung von Pfarrstellen oder allgemein die kirchliche Ausschreibungspraxis.

Gemeinsam mit den anderen „verkündigenden“ Berufsgruppen entwickeln wir gemeinsame Ansätze wie den berufsübergreifenden Einsatz auf Pfarrstellen weiter und sind im engen Austausch mit OKR Reimers zu strategischen Fragen. Von Seiten Personalabteilung wird es nach dem Ausscheiden von OKR Ark Nitsche eine Person geben, die die Vorhaben mit den betroffenen Berufsgruppen, der Abteilung F und dem Team Q koordiniert.

Insgesamt empfinden wir die Situation eher als stagnierend und frustrierend, melden uns aber immer wieder deutlich zu Wort. Zum Beispiel geht es uns auch im Austausch mit unseren Berufsgruppenreferenten Heinz Karrer darum, Qualifizierungsmodule für den bestimmte Aufgabenbereiche zu entwickeln. Zu überprüfen gilt es zudem, ob das FEB-Programm (Fortbildung in den ersten Berufsjahren) nicht neu konzipiert werden müsste, um den Ansprüchen an benötigte theologische Qualifikation zu erfüllen.

Weiterhin setzen wir uns für eine Überarbeitung der kirchlichen Dienstverordnung ein. Wir haben einen Vorschlag zur Umgestaltung entwickelt und dem vkm-Bayern als unsere Mitarbeitendenvertretung zukommen lassen. Nun warten wir ab, welche Wege sich in Bezug auf die Befassung in der Arbeitsrechtlichen Kommission (ARK) auftun. Von Seiten des Landeskirchenamtes gibt es erste Signale, dass in nächster Zeit eine Überarbeitung anstehen könnte. Insgesamt wird uns immer wieder mitgeteilt, dass wir Geduld aufbringen müssen.

Berufsgruppentreffen und Fachtagung 2022

Im neuen Jahr gibt es wieder zwei Veranstaltungen des Berufsverbandes. Zunächst laden wir zum Berufsgruppentreffen im Rahmen der gemeinsamen Landeskonferenz am Montag, 07. März ein. Wir freuen uns, wenn wir uns in Pappenheim „live“ sehen können, werden uns aber auch bei einer Online-Veranstaltung beteiligen.

Die Fachtagung mit Mitgliederversammlung möchten wir wieder mit Übernachtung am EBZ Pappenheim anbieten.
Bitte haltet euch schon mal den 21./22. Juni frei. Eine Einladung mit Programm erhaltet ihr dann im April.

Herzliche Grüße und einen guten Start in das Neue Jahr

Friedemann Hennings, Frank Höhle, Jasmin Wagner


Neues vom 19.05.2021

Einladung zum Fachtag am 29.6.2021

Wir trauen uns. In diesem Jahr möchten wir unseren Fachtag wieder in Präsenz durchführen. Wir laden euch deshalb herzlich ein, am Dienstag, 29. Juni ins Gemeindehaus Laufamholz nach Nürnberg, Doktorsfeld 13 zu kommen. Mit öffentlichen Verkehrsmittel kommt ihr über die S-Bahnstation (S1) Laufamholz und einem 10-minütigen Fußweg zum Veranstaltungsort.

Wir starten um 9.30 Uhr mit einem Willkommenskaffee und beginnen um 10.00 Uhr unseren Fachtag.

In diesen besonders herausfordernden Zeiten sind wir alle auf der Suche nach unseren Kraftquellen. Auf diesem Weg wird uns Anette Daublebsky von Eichhain begleiten. Anette ist Referentin am Studienzentrum Josefstal und sicherlich manchen persönlich bekannt. An diesem Tag soll es darum gehen, was es braucht, um aus unserem Selbst Energie zu schöpfen und wie wir diese Kraftquelle als unsere Ressource in unseren Alltag integrieren können. Zugrunde liegen dabei die Arbeiten von Maja Storch und Julius Kuhl.

Kraft wird uns dann auch der Mittagsimbiss geben, ehe wir ab 13.30 Uhr mit unserer Mitgliederversammlung in die Tiefen der Berufspolitik herabsteigen. Folgende Tagesordnung steht an: Bericht des Vorstandes und des Kassiers, Kassenprüfung, Berufspolitische Anliegen, Wahl des Vorstandes, Delegationen, Sonstiges.

Im Juni 1996 wurde der Berufsverband als Verein aus der Taufe gehoben. Ein Grund, nach 25 Jahren auf die wechselvolle Geschichte des Berufsverbandes zurückzublicken und miteinander zu feiern. Wir möchten deshalb den Fachtag mit einer kleinen Jubiläumsfeier abschließen und freuen uns über Besuch von ehemaligen Weggefährten der berufspolitischen Arbeit.

Wir freuen uns über euer Interesse und bitten euch, uns bis zum 18. Juni die Anmeldung per Mail (untenstehend) zukommen zu lassen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Fahrtkosten müssen selbst getragen werden.

Herzliche Grüße, Friedemann Hennings, Frank Höhle, Johanna Kluge, Jasmin Wagner


Neues vom 30.03.2021

Berufsgruppentreffen am 22.2.2021

Das traditionelle Berufsgruppentreffen im Rahmen der Gemeinsamen Landeskonferenz der Hauptberuflichen in der Jugendarbeit und der Dekanatsjugendpfarrer*innen musste in diesem Jahr mit Cocktails aus der je eigenen Hausbar gestartet werden.

In einem kurzweiligen Quiz stand sowohl Historisches als auch Aktuelles aus dem Berufsverband auf dem Prüfstand. Anschließend tauschten wir uns in Kleingruppen zu Fragen der Eingruppierung sowie zu Chancen und Herausforderungen unserer Berufsgruppe angesichts der Personalprognosen der ELKB aus. Immer wieder wurde deutlich: „Wir Pädagog*innen wollen uns gerne mit all unseren Qualifikationen und Kompetenzen in der ELKB einbringen! Nicht als Lückenfüller, sondern als relevante und wertgeschätzte Berufsgruppe!“

Miteinander der Berufsgruppen ernstnehmen

Folgerichtig erarbeiteten wir einen Antrag unter dem Titel „Das Miteinander der Berufsgruppen ernstnehmen“, der von der Konferenz mit großer Mehrheit beschlossen wurde.

Darin heißt es: „Wir fordern alle kirchenleitenden Organe auf, das „Ja“ zur Vielfalt aller Berufsgruppen in der Kirche in all ihren Entscheidungen durchzudeklinieren und die Empfehlungen des Miteinanders der Berufsgruppen konsequent umzusetzen und daran weiterzuarbeiten.“

Der ganze Beschlusstext kann hier nachgelesen werden.

Auch der Vorstand der Pädagog*innen ist in zahlreichen Besprechungen rund um das Miteinander der Berufsgruppen vertreten und bringt sich mit seiner Perspektive in die Diskussionen ein. Dafür braucht es einen langen Atem, denn es geht nicht allein darum, unterschiedliche Positionen zusammenzuführen, sondern auch Kirchengesetze den aktuellen Anforderungen anzupassen, sowie Vorstellungen von und Erwartungen an einzelne Berufsgruppen und Rollen in unserer Kirche zu verändern.

Geplante Termine

Der Fachtag mit Mitgliederversammlung des Berufsverbands ist (neu!) für Dienstag, 29.06.2021 (10-17 Uhr) in Nürnberg geplant.

Wir freuen uns, wenn ihr Euch den Tag dafür einplant und anschließend mit uns auf das 25jährige Jubiläum des Verbands anstoßt!


Neues vom 16.11.2020

Online-Mitgliederversammlung

Am 08. Oktober fand unsere Mitgliederversammlung online statt (Download Protokoll). Als Gesprächspartner konnten wir Oberkirchenrat Ark Nitsche gewinnen. Er blickte auf die wichtigsten Erkenntnisse des Prozesses „Miteinander der Berufsgruppen“ zurück und zeigte auf, welche Chancen es für unsere Berufsgruppe gibt, aber auch welche Hürden noch zu nehmen sind. Intensiv haben wir uns über theologische Qualifikationen und die Einordnung des FEB-Abschlusses auseinandergesetzt.

In ihrem Bericht als unsere Delegierte bei vkm und Arbeitsrechtlicher Kommission wies Gaby Bruhns darauf hin, dass sie ab dem nächsten Jahr eine Nachfolge braucht und dass sie gerne noch die Eingruppierung unserer Berufsgruppe in Angriff nehmen möchte. Der Vorstand lotet mit Gaby die Möglichkeiten aus und ist auf der Suche nach einem*einer Nachfolger*in. Im Bericht des Vorstands (pdf) findet ihr jede Menge Terminen rund um das „Miteinander der Berufsgruppen“ sowie die weiteren Gesprächspunkte.

Derzeitige Vorhaben

Wie beschrieben, wird der Vorstand mit Gaby Bruhns das weitere Vorgehen in der Frage der Eingruppierung planen. Weiterhin arbeiten wir am Prozess „Miteinander der Berufsgruppen“ intensiv mit und möchten die Perspektiven unserer Berufsgruppe in der Kirche verbessern. Gemeinsam mit den Pfarrer*innen starten die theologisch-pädagogischen Berufsgruppen neue Initiativen und sind deshalb intensiv im Gespräch mit Kirchenleitung und Synode.

Geplante Termine

Die Landeskonferenz 2020 wird wie bekannt vom 22.-24. Februar online stattfinden. Wir möchten euch am Montag, 22. Februar abends zu einem Online-Berufsgruppentreffen einladen und diesen Abend kreativ und abwechslungsreich gestalten. Nähere Infos erhaltet ihr Anfang 2021.

Die Fachtagung mit Mitgliederversammlung planen wir als Präsenzveranstaltung. Angedacht ist die Fachtagung am Donnerstag, 10. Juni 2021 in Nürnberg. Es wäre schön, wenn ihr euch den Termin schon mal frei haltet.

 


Neues vom 25.09.2020

Herzliche Einladung zum Online-Fachtag am 8. Oktober 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich hoffe, ihr seid gut in die Herbstzeit gestartet und habt für euch Lösungen gefunden, wie ihr mit der derzeitigen Situation gut umgehen könnt. Auch wir vom Vorstand des Berufsverbandes haben überlegt, wie wir einen Fachtag mit Mitgliederversammlung organisieren können und sind – oh Wunder – auf ein Onlineformat gekommen. Auch wenn es manche vielleicht schon nervt, laden wir euch zu unserem Online-Fachtag mit Mitgliederversammlung am Donnerstag, 08. Oktober 2020 herzlich ein. Starten möchten wir um 9.30 Uhr, bitte nehmt euch bis 12.30 Zeit.

Wir möchten euch an diesem Tag über die spannenden aktuellen Entwicklungen rund um den Prozess „Miteinander der Berufsgruppen“ ins Gespräch kommen und unsere Perspektiven ausloten. Als Gesprächspartner konnten wir Oberkirchenrat Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche gewinnen, der vor dem vorläufigen Abschluss des Projektes uns zu einem Gespräch zugeschaltet ist. Darüber hinaus gibt es Informationen und Diskussionen rund um die berufspolitische Arbeit, den Überblick über unsere Kasse und die Möglichkeit für persönlichen Austausch.

Wir freuen uns, wenn ihr euch diese drei Stunden Zeit nehmt und bitten euch um Rückmeldung, ob ihr teilnehmen könnt.

Herzliche Grüße im Namen des Vorstandes
Friedemann Hennings


Neues vom 25.09.2020

Fachtag 2020 abgesagt – Mitgliederversammlung geplant

Coronabedingt müssen wir unseren Fachtag mit Mitgliederversammlung am 18. Juni 2020 in Nürnberg leider absagen. Unsere Mitgliederversammlung wird am Donnerstag, 08. Oktober 2020 von 10.00 bis 12.00 Uhr stattfinden. Wir wollen dabei zum einen die Möglichkeit geben, in Nürnberg vor Ort zu sein, zum anderen aber auch online an der Mitgliederversammlung teilzunehmen.

Weiterarbeit am “Miteinander der Berufsgruppen”

Mit der Corona-Krise ist auch der Prozess „Miteinander der Berufsgruppen“ ins Stocken geraten. Bereits angedeutete Veränderungen wurden inzwischen von Seiten der kirchenleitenden Akteure (OKR Dr. Nitsche, OKR Reimers) wieder in Frage gestellt. Es gibt eine sehr enge Zusammenarbeit aller theologisch-pädagogischen Berufsgruppen und einen regelmäßigen Austausch mit Heinz Karrer als zuständigem Personalreferenten im LKA. Das macht uns Hoffnung, dass mittelfristig entscheidende Schritte für unsere Berufsgruppe möglich sind.


Neues vom 24.04.2020

Berufsgruppentreffen an der Landeskonferenz im März 2020

Traditionell konnten wir am ersten Abend der gemeinsamen Landeskonferenz unser Berufsgruppentreffen durchführen. In einem Speeddating-Format haben wir uns zu Fragen zur Fort- und Weiterbildung ausgetauscht und wichtige Ergebnisse festgehalten, die wir in die weiteren Überlegungen zu einer Ausrichtung eines Qualifizierungsreferats im LKA (Referat Q) einbringen werden.

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Im Anschluss an das Berufsgruppentreffen fand am 02. März 2020 unsere erste außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Diese war notwendig, um unsere neue Satzung juristisch eindeutig zu beschließen. Erfreulicherweise konnten wir neue Mitglieder begrüßen, die beim FEB-Einführungsseminar und an der Landeskonferenz ihren Beitritt erklärten.

Fachtag 2019

Beim Fachtag am 8. Juli 2019 stand das Thema „Multiprofessionelle Teams“ im Mittelpunkt. David Geitner, Diakon und Jugendreferent, gab uns Einblick in die Teamarbeit in Lauf.